zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 2 / 4

FAIRwaltung Halle (Saale)

Im Jahr 2018 plant die Stadt Halle (Saale) die Entwicklung eines Konzeptes für nachhaltige und soziale Beschaffung (Einkauf) von Produkten durch die Kommune Halle. Dafür wurde eine Projektstelle bei der Stadt Halle (Saale) eingerichtet. Dieses Projekt wird gefördert durch Engagement Global gGmbH im Rahmen des Servicestelle Kommunen in der Einen Welt-Programms mit finanzieller Unterstützung durch das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Bereits im Jahr 2007 hat der hallesche Stadtrat beschlossen, nur noch Produkte einzukaufen, die ohne ausbeuterische Kinderarbeit hergestellt sind. 2010 gab es einen weiteren Stadtratsbeschluss, der besagt, dass beim Einkauf von Produkten durch die Stadt Halle (Saale) auf die Einhaltung der ILO-Kernarbeitsnormen zu achten ist. 

Gemeinsam mit dem Friedenskreis Halle e. V. und Engagement Global, SKEW führte die Stadt bereits 2014 einen Fachtag zu nachhaltiger und sozialer Beschaffung für öffentliche Verwaltungen durch. Im April 2018 fand erneut ein gemeinsamer Fachtag unter anderem vom Friedenskreis, der Stadtverwaltung und weiteren Mitgliedern der Steuerungsgruppe Fair Trade Town Halle (Saale) statt. Hier wurde die sozial gerechte Beschaffung im Textilbereich vertiefend während des Fachtags zur sozial gerechten Beschaffung von Arbeits- und Schutzkleidung im Stadthaus diskutiert. Parallel wird nun geprüft, welche Potenziale es im Bereich der fairen Beschaffung von Textilien in der Stadtverwaltung bestehen.

Aus diesem Grund fand bereits ein Bieterdialog statt, bei dem Beschaffungsstellen der Kommune, die mit Ausschreibungsprozessen für Arbeits- und Schutzkleidung befasst sind, mit Unternehmen zusammenkamen, die Arbeits- und Schutzkleidung für öffentliche Auftragnehmerinnen und Auftragnehmer herstellen. Hier wurden Fragen zur fairen Beschaffung von Arbeits- und Schutzkleidung in einer offenen Diskussion erörtert und die nächste Ausschreibung von Oberbekleidung der Feuerwehr vorbereitet.

Wegweiser

DLZ Migration und Integration

Marktplatz 1
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift 

Stadt Halle (Saale)
Dienstleistungszentrum Migration und Integration
06100 Halle (Saale) 

Ansprechpartner

Leitung

Oliver Paulsen


Koordination kommunaler Entwicklungspolitik

Nora Böhme 

0345 221-4009

E-Mail

Veranstaltungshinweise
  • Veranstaltungen

    08.10.2018
    Bieterdialog Beschaffung von Arbeits- und Schutzkleidung

     

 

Wichtige Links

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Banner BWG_Wohnung_des_Monats