zur Startseite

Stadtentwicklung

Seite durchblättern:

Stadtentwicklung in Halle (Saale)

Marktplatz 2010Die Stadt Halle (Saale) gibt sich ein neues Kleid. Dies gilt nicht nur für die Sanierung der Gebäudesubstanz, wo man den Fortschritten der letzten Jahre auf Schritt und Tritt begegnet.

Derzeit hat die Stadt etwas mehr als 233.500 Einwohner. Die Einwohnerentwicklung ist einer von vielen Einflussfaktoren auf die Stadtentwicklung. In den letzten Jahren ist eine Stabilisierung der Einwohnerzahlen eingetreten. Seit 2010 ist ein Zuwachs zu verzeichnen. Diese Entwicklung ist vor allem auf Zuwanderungsgewinne zurückzuführen. Hierbei spielen die stetig gestiegenen Studierendenzahlen an den Hochschulen der Stadt eine herausragende Rolle.

Die hohe Dynamik der Einwohnerentwicklung wirkt sich auf alle Bereiche des städtischen Lebens aus. Sie stellt hohe Anforderungen unter anderem an die Entwicklung und Anpassung des Bedarfes an Wohnraum, Schulen, Kindertagesstätten, Einkaufsmöglichkeiten, kulturellen Einrichtungen, technischer Infrastruktur und Verkehrsinfrastruktur. Daher werden ganze Bereiche der Stadt „umgebaut“, d. h. ihre Strukturen werden den Bedürfnissen der Hallenser in den nächsten Jahren angepasst. Für den Stadtumbau in Halle wurde ein Konzept erarbeitet, das einen langfristigen Orientierungsrahmen darstellt. Dieses Stadtentwicklungskonzept enthält Prognosen für die weitere Entwicklung der Stadt und formuliert daraus Aufgaben für den Stadtumbau in den am meisten betroffenen Stadtteilen.

Der Prozess des Stadtumbaus bietet die Möglichkeit, durch Sanierung, Modernisierung und Umnutzung von Wohnraum sowie mit der Lückenschließung durch Neubau das Erscheinungsbild Halles zu verbessern und die Wohn- und Lebensqualität in der Saalestadt weiter zu erhöhen. Eine zu enge Wohnbebauung kann korrigiert und durch Grünanlagen aufgewertet werden. Freizeitangebote für Jugendliche und Senioren können auf neu verfügbaren Flächen entstehen.

Ziel ist es, die gesamte Stadt Halle in allen ihren Gebieten für seine Einwohner lebenswerter zu gestalten. Das Leitkonzept der Stadterneuerung und des Stadtumbaus in der Stadt Halle (Saale) ist das „Integrierte Stadtentwicklungskonzept“ (ISEK). Es wurde am 19. September 2007 vom Stadtrat beschlossen.

Das Konzept gliedert sich in zwei Teile: Es befasst sich mit der prognostizierten Entwicklung für die gesamte Stadt und definiert für ganz Halle das Leitbild und künftige Entwicklungsziele. Der zweite Teil beschreibt die umzubauenden Stadtteile und benennt deren Potenziale und Handlungsfelder.

Weiterführende Informationen:

 

Wegweiser

Fachbereich Planen 

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Planen
06100 Halle (Saale)

Abteilungsleiter

Herr Golnik

Sekretariat 

0345 221-6251

0345 221-6277

E-Mail

Sprechzeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

sowie nach vorheriger Vereinbarung

Publikationen
Link zu den Seiten

Anzeige EVH