zur Startseite
Seite durchblättern:
Seite 6 / 6

Ausweisung der NATURA 2000-Gebiete mittels Landesverordnung (N2000-LVO LSA) – Auslegung der  Abwägungsergebnisse

Die Unterschutzstellung der NATURA 2000-Gebiete in Sachsen-Anhalt nach § 32 Abs.4 Bundesnaturschutzgesetz i. V. m. § 23 Abs. 2 Naturschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalts und § 15 Abs. 4 Naturschutzgesetz des Landes Sachsen-Anhalts geschieht mit einem öffentlichen Beteiligungsverfahren. Verfahrensführer ist die Obere Naturschutzbehörde, das Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt.

Das Landeverwaltungsamt (LVwA) lädt in den kommenden Wochen zur Einsichtnahme in die Abwägungsergebnisse zum Ausweisungsverfahren der Natura 2000-Landesverordnung ein.

Hierfür sind am 4. und 5. März 2019 in der Zeit von 9 bis 16 Uhr die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des LVwA im Dienstgebäude des Landesverwaltungsamtes, Dessauer Straße 70, 06118 Halle (Saale) anzutreffen. Das LVwA bittet um Anmeldung unter
https://lvwa.sachsen-anhalt.de/service/veranstaltungen/.


Selbstverständlich kann jederzeit auch direkt im LVwA in Halle (Saale) ein Termin zur Einsichtnahme vereinbart werden. Bitte nutzen Sie hierfür die E-Mailadresse natura2000@lvwa.sachsen-anhalt.de.


Wichtiger Hinweis: Die Einsichtnahme in die Ergebnisse der Abwägung ist nur möglich, wenn innerhalb des Verfahrens eine Stellungnahme eingereicht wurde. Aus rechtlichen Gründen kann ausschließlich in die Abwägung zur eigenen Stellungnahme Einsicht genommen werden. Ein Identifikationsnachweis ist nötig.

 

Wegweiser

Fachbereich Umwelt

Hansering 15
06108 Halle (Saale)

zum Stadtplan

Postanschrift

Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Umwelt
06100 Halle (Saale)

Ansprechpartner

Herr Hirtz

0345 221-4691

0345 221-4667

E-Mail

Öffnungszeiten

Dienstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr

Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 15:00 Uhr

oder nach telefonischer Vereinbarung

Anzeige EVH

Banner WG Freiheit

Abfallberater